Frida Parmeggiani
Kostümabstraktionen




Kategorie 4: Zeitgenössische Kunstbände, Fotokunst, Architektur, Ausstellungskataloge
Autor: Universität Mozarteum Salzburg & Kunst Meran
Verlag: SCHLEBRÜGGE.EDITOR
Gestaltung: Michael Rudolph, Berlin (D)
Druckerei: Gallery Print, Berlin (D)
Papier: Karton schwarz, 350 gr., geprägt; Munken Lynx Rough, 130 gr.; Dünndruckpapier
Preis: 34,- EUR
ISBN: 978-3-902833-94-5



Jurybegründung:

Für zwei Ausstellungen der Kostümbildnerin Frida Parmeggiani wurde ein Buch geplant, das die Ausstellungsobjekte und die Zusammenarbeit mit Studenten des Salzburger Mozarteums zeigen sollte. Die Komplexität der Entstehungsgeschichte und die Verschiedenheit der künstlerischen und theoretischen Beiträge wurden gestalterisch sehr differenziert umgesetzt, in feiner Abstimmung der Papierformate und -qualitäten, der Schriftstärken und Satzspiegel.
Die Farbe Schwarz wird wie ein Leitmotiv eingesetzt, eine Hommage an die Monochromie, in der die Künstlerin immer gearbeitet hat. Der Gestaltung des Buches gelingt es, zwei scheinbar widersprechende Vorgaben umzusetzen: einerseits die übersichtliche Differenzierung der Vielfalt in der Genese, andererseits – unterstützt von der Qualität der Fotografie und des Drucks – die bühnenhafte Inszenierung der durch minimalistische Reduktion charakterisierten Ästhetik der Kunstwerke.




weiter >
Ende >>

Bundeskanzleramt Hauptverband österreichischer Buchhandel